Weiterer Schritt zu Energieeinsparungen

Viele kleine Schritte und einige große Entscheidungen für den Wohnpark hat sich die neue Arbeitsgruppe „Energie/Wärme“ im neuen Mieterbeirat vorgenommen. 

Für den Beginn hat man die Heizkreise der innenliegenden Klubräume im Visier. Die Heizkörper sind dort selten in Verwendung und die Räume dennoch meist zu warm, da viele keine Fenster oder außenliegende Mauern haben. Der Grund: Über die Heizungsverrohrung zirkuliert Wasser mit bis zu 80° C für den Bedarfsfall und gibt Wärme über den Boden ab.

Man plant daher bei Zustimmung der Klubs die jeweiligen Kreisläufe testweise abzusperren. Das spart Energie für Heizung und Pumpenstrom durch nicht im Kreis geschicktes Heizungswasser und erhöht den thermischen Komfort in den betroffenen Bereichen.